Sie sind hier:

Ostseepipeline Nord Stream 2 - Starttermin laut Kreml noch offen

Datum:

Russlands Energieminister Nowak hatte für die Ostseepipeline Nord Stream 2 von einem Start bis Ende 2020 gesprochen. Kreml-Sprecher Peskow möchte kein Datum nennen.

Ein Rohr für die Gaspipeline Nord Stream 2. Archivbild
Ein Rohr für die Gaspipeline Nord Stream 2. Archivbild
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Der Kreml kann noch nicht abschätzen, wann die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 in Betrieb geht. "Ich glaube nicht, dass jemand jetzt ein Datum nennen kann", sagte Sprecher Dmitri Peskow laut Agentur Interfax. Energieminister Alexander Nowak hatte in der vergangenen Woche davon gesprochen, dass der Start nach dem Stopp der Bauarbeiten bis Ende 2020 erwartet wird.

US-Sanktionen hatten das Projekt zunächst gestoppt, weil die Schweizer Firma Allseas aus Angst vor Strafen ihre Spezialschiffe abzog.

Um die Röhren am Grund der Ostsee zu verlegen, sind spezielle Schiffe nötig. Nicht kommentieren wollte der Kremlsprecher, ob Russland seinerseits Strafzahlungen gegen Allseas verhängen wird: "Das sind kommerzielle Fragen, die nicht öffentlich diskutiert werden."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.