Sie sind hier:

OSZE-Beobachter zur Ostukraine - "Aufwärtsspirale der Gewalt"

Datum:

Seit Jahren ist die Ostukraine umkämpft - eine Lösung des Konflikts nicht in Sicht. Nun wollen vier Außenminister in München über das weitere Vorgehen beraten.

Ukraine - Konflikt
Ukraine - Konflikt Quelle: Inna Varenytsia/AP/dpa

Kurz vor einem geplanten Treffen zum Ostukraine-Konflikt in München hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zunehmende Kampfhandlungen in der Krisenregion beklagt. "Wir befinden uns wieder in der Aufwärtsspirale der Gewalt", sagte der Vizechef der OSZE-Beobachtermission, Alexander Hug.

Am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz wollen die Außenminister von Deutschland, Frankreich, Russland und der Ukraine über das weitere Vorgehen beraten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.