Sie sind hier:

Palästinensischer Unterhändler - "Zwei-Staaten-Lösung am Ende"

Datum:

US-Präsident erkennt Jerusalem als Israels Hauptstadt an. Der palästinensische Chefunterhändler Erekat sieht keine Chance mehr für eine Zwei-Staaten-Lösung.

Saeb Erekat
Saeb Erekat Quelle: Claudio Peri/ANSA/dpa

Der palästinensische Chefunterhändler Saeb Erekat sieht die Bemühungen um einen unabhängigen Palästinenserstaat mit der US-Entscheidung zu Jerusalem am Ende. "Präsident Trump hat dem palästinensischen Volk eine Botschaft übermittelt: Die Zwei-Staaten-Lösung ist vorbei", sagte Erekat der israelischen Zeitung "Haaretz".

Es sei nun an der Zeit, für eine Ein-Staaten-Lösung zu kämpfen, mit gleichen Rechten für alle Bewohner des historischen Palästinas, erklärte Erekat.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.