Sie sind hier:

Panne auf Fliegerhorst Jagel - Biodiesel legt Tornados lahm

Datum:

An schlechten Nachrichten mangelt es der Bundeswehr derzeit nicht. Nun kommt es auch noch zu einer ärgerlichen Panne.

Tornado-Kampfflugzeug auf dem Fliegerhorst Jagel. Archivbild
Tornado-Kampfflugzeug auf dem Fliegerhorst Jagel. Archivbild Quelle: Carsten Rehder/dpa

Die Luftwaffen-Tornados auf dem Fliegerhorst Jagel in Schleswig-Holstein dürfen seit einer Woche nicht fliegen, weil dem Kerosin zu viel Biodiesel zugemischt war. "Die Toleranzwerte sind minimal überschritten", sagte Oberst Kristof Conrath den "Schleswiger-Nachrichten".

Aus Sicherheitsgründen müssten alle Tanks gespült werden. Die Ursache der Verunreinigung sei noch unklar, hieß es. Die Panne sei besonders ärgerlich, da die Ausbildung neuer Tornado-Piloten ohnehin im Verzug sei.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.