Sie sind hier:

Papst Franziskus in Irland - Pontifex erkennt Missbrauch an

Datum:

Im Rahmen des Weltfamilientreffens besucht Papst Franziskus Irland. Der Anlass wird aber von Missbrauchsskandalen überschattet. Nun äußert sich der Pontifex.

Papst Franziskus in Dublin
Papst Franziskus in Dublin
Quelle: ap

Papst Franziskus hat zu Beginn seiner Irland-Reise den Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche verurteilt. Er käme nicht umhin, "den schweren Skandal anzuerkennen, der in Irland durch den Missbrauch von Minderjährigen durch Kirchenmitglieder verursacht wurde", sagte das katholische Kirchenoberhaupt.

Franziskus beklagte, dass kirchliche Autoritäten versäumt hätten, "mit diesen abscheulichen Verbrechen angemessen umzugehen". Die Rolle der Kirche in Irland dürfe aber nicht verdunkelt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.