Sie sind hier:

Papst schreibt Assad - "Katastrophe in Syrien stoppen"

Datum:

Wegen der humanitären Lage in Syrien wendet sich der Papst in einem eindringlichen Brief an den syrischen Machthaber Assad.

Papst Franziskus spricht am Petersplatz im Vatikan.
Papst Franziskus spricht am Petersplatz im Vatikan.
Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa

Papst Franziskus hat in einem Brief an den syrischen Machthaber Baschar al-Assad seine tiefe Sorge über die Lage in dem Bürgerkriegsland zum Ausdruck gebracht. Der Pontifex habe vor allem an die "dramatischen Bedingungen" für die Zivilbevölkerung in Idlib erinnert.

"Was dort geschieht, ist wirklich unmenschlich und inakzeptabel. Der Papst bittet den Präsidenten, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um diese humanitäre Katastrophe zu stoppen", sagte Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin.

Hintergründe zum Krieg in Syrien

Viele Regionen in Syrien sind durch die vielen Gefechte zerstört.

Nachrichten -
Konflikte und Krieg in Syrien
 

Hintergründe, Einschätzungen und aktuelle Berichte zur Lage im Bürgerkriegsland Syrien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.