Sie sind hier:

UN-Report - Klimaziele nur bei dreifacher Anstrengung

Datum:

Die bisherigen Anstrengungen im Kampf gegen die globale Erwärmung reichten nicht aus, warnen Experten. Geht es so weiter, drohe eine Katastrophe.

Braunkohlekraftwerk in NRW.
Braunkohlekraftwerk in NRW.
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen die Länder ihre bisherigen Anstrengungen laut Experten mindestens verdreifachen. Theoretisch ist es dem UN-Umweltprogramm (Unep) zufolge immer noch möglich, das Ziel von höchstens zwei Grad durchschnittlicher Erwärmung bis zum Jahr 2100 einzuhalten.

Wenn die Länder allerdings so weitermachten wie bisher, werde sich die Erdtemperatur um etwa 3,2 Grad erhöhen - und dann noch weiter steigen. So heißt es im jüngsten Umweltreport.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.