Sie sind hier:

Parlament in Südafrika - Ramaphosa als Präsident gewählt

Datum:

Zwei Wochen nach der Parlamentswahl in Südafrika haben die Abgeordneten Amtsinhaber Cyril Ramaphosa erneut zum Staatspräsidenten gewählt.

Cyril Ramaphosa (Archiv).
Cyril Ramaphosa (Archiv).
Quelle: Jerome Delay/AP/dpa

Das neue südafrikanische Parlament hat Präsident Cyril Ramaphosa (66) im Amt bestätigt. Der Vorsitzende des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) wurde für fünf Jahre wiedergewählt. Die Oppositionsparteien hatten keinen Gegenkandidaten aufgestellt.

Viele Landsleute erhoffen sich von dem einstigen Vertrauten Nelson Mandelas, dass er die Korruption bekämpft und die Wirtschaft in Schwung bringt. Ramaphosa hatte 2018 vorzeitig Jacob Zuma abgelöst, der der Korruption beschuldigt wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.