ZDFheute

Knapper Ausgang erwartet

Sie sind hier:

Parlamentswahl in Israel - Knapper Ausgang erwartet

Datum:

Es ist fast schon Routine für Israels Wähler: Zum dritten Mal innerhalb von zwölf Monaten dürfen sie ihre Stimme abgeben. Ob dadurch eine Regierung zustande kommt?

Die Flagge Israels. Archivbild
Die Flagge Israels. Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Israel wählt heute ein neues Parlament - schon zum dritten Mal innerhalb von zwölf Monaten. Auch diese Wahl könnte ohne Regierungsmehrheit enden, es wird schon über eine vierte Abstimmung spekuliert.

Nach Umfragen liegt die Partei Likud des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu etwa gleichauf mit dem oppositionellen Mitte-Bündnis Blau-Weiß von Ex-Militärchef Benny Gantz. Zwei Wahlen im Jahr 2019 endeten mit einem Patt zwischen dem rechts-religiösen und dem Mitte-Links-Lager.

In Israel wird zum dritten Mal innerhalb eines Jahres gewählt. 6,4 Millionen Wahlberechtigte sind zur Wahl aufgerufen. Bisher ist die Regierungsbildung gescheitert.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.