Sie sind hier:

Parlamentswahl in Ungarn - Orban spricht von "Schicksalswahl"

Datum:

Viktor Orban gilt als schärfster Kritiker der Migrationspolitik der EU. Die Parlamentswahl an diesem Sonntag dürfte ihm den dritten Regierungsauftrag bringen

Viktor Orban vor seinen Anhängern.
Viktor Orban vor seinen Anhängern. Quelle: Darko Vojinovic/AP/dpa

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat die Parlamentswahl am Sonntag als "Schicksalswahl" bezeichnet. "Wieder will man uns die Heimat wegnehmen", sagte der rechtsnationale Politiker bei der Abschlusskundgebung seiner Fidesz-Partei.

Im Falle eines Wahlsiegs der Opposition drohe die Ansiedlung von 10.000 Migranten durch die EU, behauptete Orban. Nur er und die Fidesz könnten das verhindern. Meinungsforscher sehen eine absolute Mehrheit für Orbans Partei Fidesz im Parlament.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.