Sie sind hier:

Parlamentswahl - Niederlage für lettische Regierung

Datum:

Bei der Parlamentswahl in Lettland muss die Mitte-Rechts-Regierung eine klare Niederlage einstecken. Stärkste Kraft wird eine pro-russische Partei.

Wählerinnen und Wähler in einem Wahllokal in Riga.
Wählerinnen und Wähler in einem Wahllokal in Riga.
Quelle: Roman Koksarov/AP/dpa

Bei der Parlamentswahl in Lettland hat die Mitte-Rechts-Regierung ihre Mehrheit verloren. Als Sieger aus der Abstimmung im baltischen EU- und Nato-Land geht die pro-russische Oppositionspartei Harmonie hervor, teilte die Wahlkommission nach Auszählung von über 90 Prozent aller Stimmen mit.

Harmonie hat viele Anhänger unter der starken russischen Minderheit. Insgesamt schafften sieben Parteien den Einzug in die Volksvertretung. Es wird mit längeren Koalitionsverhandlungen gerechnet.

Bei den Wahlen in Lettland hat die aktuelle Mitte-Rechts-Regierung ihre Mehrheit verloren. Stärkste Kraft ist die pro-russische Partei Harmonie.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.