Sie sind hier:

Partei-Vize Ralf Stegner - SPD will Ende der Personaldebatten

Datum:

Was für eine Woche für die SPD: Vom Abschluss der GroKo-Gespräche bis zum Verzicht von Martin Schulz auf ein Ministeramt. SPD-Vize Stegner fordert ein Ende der Personaldebatten.

Der SPD-Vize Ralf Stegner fordert seine Partei zur Ruhe auf.
Der SPD-Vize Ralf Stegner fordert seine Partei zur Ruhe auf. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Nach dem Verzicht des SPD-Vorsitzenden Martin Schulz auf das Amt des Außenministers in einer neuen Großen Koalition fordert die Parteispitze ein Ende der öffentlichen Personaldebatten. "Damit muss jetzt Schluss sein", sagte SPD-Vize Ralf Stegner der "Welt". Es habe sich gezeigt, "dass öffentliche Personaldebatten der Partei nur schaden".

Schulz hatte am Freitag nach massivem Druck aus seiner Partei den Verzicht auf ein Regierungsamt beim Zustandekommen einer neuen Großen Koalition erklärt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.