ZDFheute

SPD bleibt vorerst in der GroKo

Sie sind hier:

Parteitag in Berlin - SPD bleibt vorerst in der GroKo

Datum:

Ein "GroKo-Aus an Nikolaus" gibt es mit der SPD nicht. Die neue Spitze soll Gespräche mit der Union suchen.

Das neue SPD-Spitzenduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.
Das neue SPD-Spitzenduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Die SPD bleibt vorerst in der Großen Koalition, will aber mit der Union über neue Akzente in der Regierungsarbeit sprechen. Anschließend soll der Parteivorstand entscheiden, ob diese Themen im bestehenden Regierungsbündnis umsetzbar sind, entschied der SPD-Parteitag in Berlin.

Damit folgten die Delegierten bei wenigen Gegenstimmen einem zuvor mühsam ausgehandelten Vorschlag des Parteivorstands, an dem auch die neuen Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans mitgearbeitet hatten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.