Sie sind hier:

Pass-Entzug für Terroristen - Australien plant Gesetzesänderung

Datum:

In Australien gab es bereits mehrere Anschläge, die auf das Konto von Einwanderern gehen. Premier Morrison plant nun eine Verschärfung des Pass-Rechts.

Scott Morrison ist Premierminister von Australien.
Scott Morrison ist Premierminister von Australien.
Quelle: Lukas Coch/AAP/dpa

Australien will Terroristen mit doppelter Staatsbürgerschaft bei einer Verurteilung künftig den australischen Pass entziehen. Der konservative Premierminister Scott Morrison kündigte eine entsprechende Gesetzesänderung an. Nun soll das Parlament beraten.

Bislang ist solch ein Schritt nur bei Haftstrafen von mehr als sechs Jahren möglich. Künftig soll es auch bei geringeren Strafen möglich sein. Morrison begründete die Verschärfung damit, dass Terroristen kein Recht hätten, Australier zu sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.