Sie sind hier:

Paukenschlag in München - Spaenle fliegt aus Söder-Kabinett

Datum:

Die Kabinettsumbildung startet mit einem Paukenschlag: Der neue Ministerpräsident Söder schmeißt einen alten Weggefährten aus der Regierung.

Für Ludwig Spaenle (l.) ist im Kabinett Söder kein Platz mehr.
Für Ludwig Spaenle (l.) ist im Kabinett Söder kein Platz mehr.
Quelle: Christina Sabrowsky/dpa

Paukenschlag in München: Bayerns bisheriger Kultusminister Ludwig Spaenle wird dem neuen Kabinett von Ministerpräsident Markus Söder (beide CSU) nicht angehören. Der 56-Jährige informierte Parteikollegen selbst darüber, wie die dpa erfuhr.

Spaenle war seit 2008 Regierungsmitglied und dort eigentlich dem Söder-Lager zuzuordnen. Die Entscheidung ist auch deshalb eine Überraschung, weil Söder mit Spaenle eine bis heute große Verehrung für den Ex-Ministerpräsidenten Edmund Stoiber verbindet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.