Sie sind hier:

PC-Hersteller - HP lehnt Übernahmeangebot ab

Datum:

Der Druckerhersteller Xerox hat dem PC-Urgestein HP Inc ein 33 Milliarden US-Dollar schweres Übernahmeangebot unterbreitet. Dem HP-Verwaltungsrat reicht das nicht.

Das Logo des PC-Urgesteins HP. Archivbild
Das Logo des PC-Urgesteins HP. Archivbild
Quelle: Daniel Naupold/dpa

Der PC-Hersteller HP Inc stellt sich gegen das Kaufangebot des Kopierer- und Druckerhersteller Xerox. Die Offerte spiegele den Wert von HP nicht ausreichend wider und sei nicht im besten Interesse der Aktionäre, teilte HP mit. HP bleibe aber offen für Gespräche.

Medien berichteten zuletzt von einem 33 Milliarden US-Dollar schweren Angebot. Dem HP-Verwaltungsrat scheint das nicht zu reichen. Das Gremium verweist zudem auf einen rückläufigen Umsatz von Xerox, der Fragen über die Richtung des Geschäfts aufwerfe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.