Sie sind hier:

Pegelstand großer Flüsse - Wassermangel bremst Frachtverkehr

Datum:

Immer eine Handbreit - oder etwas mehr - Wasser unter dem Kiel brauchen Binnenschiffer, um sicher zu fahren. Die Trockenheit bereitet ihnen allmählich Probleme.

Ein Frachtschiff am Mittelrhein bei Kaub.
Ein Frachtschiff am Mittelrhein bei Kaub. Quelle: Thomas Frey/dpa

Die Dürre in Deutschland wirkt sich zunehmend auf die Schifffahrt aus. Der sinkende Pegelstand großer Flüsse zwingt die Binnenschiffer, weniger Ladung aufzunehmen als sonst.

"Momentan fahren viele Schiffe nur noch mit der Hälfte der Ladung wie sonst, teilweise sogar weniger", sagte Rolf Nagelschmidt vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Köln. Das sei aber für trockene Sommermonate nichts Ungewöhnliches. Fahrverbote gebe es anders als bei Hochwasser nicht, erklärte Nagelschmidt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.