Sie sind hier:

Pegida-Initiator soll aussagen - Amri-Ausschuss will Bachmann laden

Datum:

Kurz nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz im Dezember 2016 fiel Lutz Bachmann mit einem Tweet auf. Der Amri-Untersuchungsausschuss will den Pegida-Frontmann nun vorladen.

Hatte Bachmann "interne Infos" aus der Berliner Polizei? Archiv
Hatte Bachmann "interne Infos" aus der Berliner Polizei? Archiv
Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Der Amri-Untersuchungsausschuss im Bundestag will den Pegida-Initiator Lutz Bachmann als Zeugen laden. Das teilte der SPD-Obmann im Ausschuss, Fritz Felgentreu, mit.

Bachmann hatte wenige Stunden nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz im Dezember 2016 auf Twitter behauptet, er habe eine "interne Info" aus der Berliner Polizeiführung, der zufolge der Täter "tunesischer Moslem" sei. Der Attentäter Anis Amri stammte tatsächlich aus Tunesien. Später gab Bachmann an, er habe keinen Informanten gehabt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.