Sie sind hier:

Perspektive für Asylbewerber - Heil optimistisch bei Fachkräften

Datum:

Seehofer hat einen Plan für die Zuwanderung von Fachkräften vorgestellt. Arbeitsminister Heil zeigt sich daraufhin zuversichtlich eine Regelung zu finden.

Sollten Flüchtlinge, die in Deutschland derzeit nur geduldet sind, über einen so genannten "Spurwechsel" einen Weg in die deutsche Gesellschaft finden, oder wäre das ein falscher Anreiz? Bundesarbeitsminister Heil zum künftigen Einwanderungsgesetz.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich zuversichtlich gezeigt, mit der Union eine Regelung zu finden, die abgelehnten Asylbewerbern eine Arbeitsperspektive eröffnet. "Ich bin sicher, dass wir in der Koalition zu vernünftigen Lösungen kommen", sagte er im ZDF.

Heil bezog sich besonders auf Auszubildende. Für diese gibt es bisher eine Ausnahmeregelung, die es ihnen ermöglicht insgesamt fünf Jahre zu bleiben. "Ich will nicht, das in Deutschland die falschen abgeschoben werden", sagte er.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.