Sie sind hier:

Pflege-Sofortprogramm - Spahn will mehr Altenpfleger

Datum:

In vielen deutschen Altersheimen fehlen Pfleger und Helfer. Gesundheitsminister Spahn ist in der Pflicht - und hat ehrgeizige Pläne.

Jens Spahn will den Pflege-Notstand beheben. Archivbild
Jens Spahn will den Pflege-Notstand beheben. Archivbild Quelle: Michael Kappeler/dpa

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) strebt für die Altenpflege mehr als die im Koalitionsvertrag vereinbarten 8.000 zusätzlichen Stellen an. "Mein Ziel ist, dass in jeder der 13.000 stationären Altenpflegeeinrichtungen in Deutschland zusätzliches Personal ankommt", sagte er dem "Spiegel".

Das sei im vereinbarten Pflege-Sofortprogramm zu regeln, sagte Spahn. "Dazu will ich im Mai einen Entwurf vorlegen, den das Kabinett noch vor der Sommerpause beschließen könnte."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.