Sie sind hier:

Wenn Pflegefall "plötzlich eintritt" - Pflegebeauftragte fordert Starthilfe

Datum:

Pflegende Angehörige sind oft überlastet. Je älter sie sind, desto schwerer fällt die Pflege. Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung stellt eine Forderung.

Westerfellhaus fordert mehr Unterstützung bei häuslicher Pflege.
Westerfellhaus fordert mehr Unterstützung bei häuslicher Pflege. Quelle: Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat sich dafür ausgesprochen, Familien mit neuen Pflegefällen stärker zu unterstützen. "Die Angehörigen sind in dieser Situation fast immer hilflos, egal ob Akademiker oder nicht. Zumal Pflegebedürftigkeit meistens plötzlich eintritt", sagte Westerfellhaus der "Rheinischen Post".

Man könne den Angehörigen helfen, in dem man eine Fachkraft zur Verfügung stellt. Diese könne in den ersten Tagen die Angehörigen zu Hause begleiten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.