Sie sind hier:

Pflichtrückruf bei Daimler - Opposition für hartes Durchgreifen

Datum:

Der Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler ist ein weiteres Kapitel im Abgas-Skandal. Der Opposition im Bundestag geht das nicht weit genug.

Mercedes-Stern.
Mercedes-Stern.
Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Der angekündigte Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler geht der Opposition im Bundestag nicht weit genug. Grüne und Linke forderten ein härteres Durchgreifen der Bundesregierung gegen die Autokonzerne und mehr Transparenz.

"Jetzt wird wieder nur ein Bruchteil der betroffenen Daimler-Diesel zurückgerufen", sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. "Software-Updates sind nur kosmetische Reparaturen", kritisierte die verkehrspolitische Sprecherin der Linken, Ingrid Remmers.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.