Sie sind hier:

Philippinen - Weitere Orte wegen Vulkan geräumt

Datum:

Von dem Vulkan Taal geht immer noch eine große Gefahr aus. Daher haben die philippinischen Behörden Tausende weitere Menschen zum Verlassen ihrer Häuser aufgefordert.

Ein eingestürztes Haus bedeckt mit Vulkanasche.
Ein eingestürztes Haus bedeckt mit Vulkanasche.
Quelle: Aaron Favila/AP/dpa

Angesichts einer möglichen heftigen Explosion des Vulkans Taal auf den Philippinen hat die Polizei weitere Dörfer geräumt. 20.000 Menschen mussten laut Behörden ihre Häuser in der Gefahrenzone von 14 Kilometern rund um den Vulkan verlassen. Etwa 140.000 Menschen hatten sich bereits zuvor aus der dicht besiedelten Gegend südlich von Manila in Sicherheit gebracht.

Die Aktivität des Vulkans schien an der Oberfläche nachzulassen - dennoch warnte das staatliche Institut Phivolcs, dass die Gefahr weiter bestehe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.