Sie sind hier:

Unfall in Niedersachsen - Bundeswehr-Hubschrauber stürzt ab

Datum:

Schon wieder ein Unfall mit einer Maschine der Bundeswehr. Nach zwei Eurofightern trifft es nun einen Hubschrauber. Gegenüber dem ZDF wurde der Tod der Pilotin bestätigt.

Rettungskräfte stehen nahe der Unfallstelle in Dehmke.
Rettungskräfte stehen nahe der Unfallstelle in Dehmke.
Quelle: --/Polizei Hameln/dpa

Ein Hubschrauber der Bundeswehr ist im niedersächsischen Aerzen abgestürzt. Nach ZDF-Informationen kam die Pilotin des Helikopters dabei ums Leben. Der Hubschrauber war gegen 13.45 Uhr in der Nähe der Aerzener Ortschaft Dehmkerbrock abgestürzt. Zur Ursache gab es zunächst keine Angaben.

Erst in der vergangenen Woche waren zwei Eurofighter der Bundeswehr zusammengestoßen und nahe der Ortschaft Nossentiner Hütte in Mecklenburg-Vorpommern abgestürzt. Dabei kam ein Pilot ums Leben.

Weitere Informationen und Hintergründe zum Absturz lesen Sie hier:

Feuerwehr an Unglücksstelle in Dehmkerbrock

Neuer Vorfall bei der Bundeswehr - Pilotin stirbt bei Hubschrauber-Absturz 

Wieder ein Unfall mit einer Maschine der Bundeswehr: In Niedersachsen ist ein Helikopter nahe eines Ausbildungszentrums abgestürzt. Die Pilotin kam dabei ums Leben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.