Sie sind hier:

Pilotstudie in Deutschland - Mikroplastik in vielen Gewässern

Datum:

Drastische Bilder von Plastikmüll in Weltmeeren gibt es zuhauf. Aber auch in Binnengewässern schwimmen winzige Plastikpartikel in großer Zahl.

Eine weggeworfene Plastiktüte treibt im Wasser. Archivbild
Eine weggeworfene Plastiktüte treibt im Wasser. Archivbild Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Kleinste Plastikpartikel kommen inzwischen nahezu flächendeckend an der Wasseroberfläche von Fließgewässern vor. Zu diesem Ergebnis kommt eine länderübergreifende Pilotstudie, die neben Baden-Württemberg die Bundesländer Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen einbezieht.

Die gefundenen Teilchen stammen von weggeworfenem Plastik oder aus Waschmitteln und Kosmetika. Über die Auswirkungen des Mikroplastiks auf Mensch und Umwelt ist noch wenig bekannt, die Forschung dazu jung.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.