Datenschutz-Hinweis

Für "Mein ZDF"-Nutzer mit Social-Login wird es, in Vorbereitung auf die neue Datenschutz-Grundverordnung, am 24. Mai eine grundlegende Änderung geben.

Sie sind hier:

PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski - Holocaust-Gesetz erneut verteidigt

Datum:

Polens Holocaust-Gesetz ist heftig umstritten. PiS-Chef Kaczynski verteidigt das Gesetz gegen Kritik aus dem In- und Ausland.

Jaroslaw Kaczynski warnt vor "Feinden Polens". Archivbild
Jaroslaw Kaczynski warnt vor "Feinden Polens". Archivbild Quelle: Jakub Kaminski/PAP/dpa

Jaroslaw Kaczynski, der Chef der polnischen Regierungspartei PiS, hat das umstrittene Holocaust-Gesetz seines Landes verteidigt. Die Polen sollten sich dagegen stellen, dass "Feinde Polens" ihnen die Verantwortung für Verbrechen des Zweiten Weltkriegs anhängen möchten, sagte Kaczynski.

Das umstrittene Gesetz sieht bis zu drei Jahre Haft vor, wenn jemand dem polnischen Volk oder Staat die Verantwortung oder Mitverantwortung für vom "Dritten Reich" begangene Nazi-Verbrechen zuschreibt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz

Ihre persönlichen Daten sind uns wichtig. Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Datenschutz bieten. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, in der Vorbereitung auf die neue Datenschutz-Grundverordnung, das Social-Login für den Bereich "Mein ZDF" zu entfernen. Falls Sie bisher mit Facebook oder Google bei "Mein ZDF" angemeldet sind, können Sie ab dem 24. Mai diese Funktion nicht mehr nutzen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bei uns anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.