Sie sind hier:

Pläne von Präsident Widodo - Indonesien will Scharia-Ökonomie einführen

Datum:

Indonesiens Wirtschaft soll schariakonform werden, kündigt Präsident Widodo an. Schwerpunkte sollen die Lebensmittelindustrie, die Modebranche und der Finanzsektor sein.

Indonesiens Präsident Widodo für Scharia-Ökonomie. Archivbild
Indonesiens Präsident Widodo für Scharia-Ökonomie. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Indonesiens Präsident Joko Widodo hat einen Masterplan zur Entwicklung einer schariakonformen Wirtschaft vorgelegt. Demnach soll das Land bis 2024 zu einem führenden Produzenten von Waren und Dienstleistungen werden, die den islamischen Rechtsnormen entsprechen, also "halal" sind, wie das Nachrichtenportal "Jakarta Post" berichtete.

Das Ziel einer Scharia-Ökonomie ergebe sich aus Indonesiens Identität als weltweit bevölkerungsreichster muslimischer Nation, sagte Präsident Widodo.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.