ZDFheute

Frankreich bekämpft Bettwanzen

Sie sind hier:

Parasiten-Plage - Frankreich bekämpft Bettwanzen

Datum:

Bettwanzen saugen Blut und leben in bewohnten geschlossenen Räumen. Sie verstecken sich etwa in Betten und Ritzen. Frankreichs Regierung sagt den Schädlingen nun den Kampf an.

Eine Bettwanze.
Klein und nervig: eine Bettwanze.
Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Frankreichs Regierung will Bettwanzen den Garaus machen. Franzosen können sich auf einer neuen Webseite über die Schädlinge informieren. Außerdem gibt es eine kostenlose Hotline, bei der sich Betroffene unterrichten können.

"Die Franzosen sind hilflos, wenn sie unter diesen Wanzen leiden", sagte der für Wohnungsbau zuständige Minister Julien Denormandie dem Sender Europe 1. Medienberichten zufolge habe sich die Zahl der Bettwanzen innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Deren Stich kann starken Juckreiz verursachen.

Tipps für Touristen gegen Bettwanzen

Touristen sollten ihr Gepäck in Hotels nicht auf den Boden oder aufs Bett stellen, sondern auf dafür vorgesehene Kofferhalter, heißt es in den Online-Tipps der Regierung. Zudem sollten Besucher keine Kleider auf dem Bett des Hotelzimmers oder der Ferienwohnung ablegen, ohne es zuvor gründlich auf Bettwanzen untersucht zu haben.

Auch in Sesseln und unter Teppichen sowie hinter Bilderrahmen könne sich der Parasit verbergen. Touristen wird überdies geraten, nach der Rückkehr von einer Reise ihre Textilien möglichst bei 60 Grad zu waschen - selbst wenn sie noch nicht getragen wurden.

Was hilft, wenn die Wanzen schon im Bett sind?

Kakerlaken

Verbraucher | WISO - WISO-Tipp: Ungeziefer bekämpfen

Was tun gegen Motten, Kakerlaken und Ratten?

von Juana Guschl

Parasit erst fast ausgerottet, jetzt wieder zurück

Die Bettwanze galt vor einigen Jahrzehnten als so gut wie ausgerottet, aus Frankreich war sie seit den 1950er Jahren verschwunden. Seit Jahren breitet sich die Bettwanze aber wieder aus, was auch mit dem vielfachen Verbot hochgiftiger Insektenvernichtungsmittel zu tun hat.

Allein in Paris gingen Schädlingsbekämpfer laut den jüngsten vorliegenden Daten im Jahr 2018 an rund 400.000 Adressen gegen Bettwanzen vor, darunter in zahlreichen Hotels. Das war ein Anstieg um ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.