Sie sind hier:

Plan der Großen Koalition - Handyempfang staatlich verbessern

Datum:

Der Mobilfunk soll und muss nach dem Willen der Großen Koalition auch im ländlichen Raum lückenlos funktionieren. Dafür soll zur Not der Staat selbst eingreifen.

Die Bundesregierung will den Ausbau der Mobilfunknetze staatlich vorantreiben. Jedes Funkloch sei eine Peinlichkeit für das Hochtechnologieland Deutschland, sagte Bundeswirtschaftsminister Altmaier.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.
Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.
Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

In der Diskussion um schlechten Handyempfang treiben Mitglieder der schwarz-roten Koalition eine staatliche Lösung voran. "Wir wollen eine kraftvolle Ausbauoffensive mit einer neuen staatlichen Infrastruktur-Gesellschaft", sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der "Bild".

Im Zweifel solle der Staat künftig Mobilfunkmasten bauen, "bis die Funklöcher geschlossen sind". Als führende Wirtschaftsnation müsse es Deutschlands Anspruch sein, "eines der besten Mobilfunknetze der Welt zu haben".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.