Sie sind hier:

Plan in Großbritannien - DNA-Tests für Neugeborene

Datum:

Mit DNA-Tests bei Neugeborenen will Großbritannien künftig Krankheiten früh auf die Spur kommen. Gesundheitsminister Hancock sieht eine "Revolution im Gesundheitswesen".

Füße eines Neugeborenen.
Füße eines Neugeborenen.
Quelle: Arno Burgi/zb/dpa/Archivbild

Der britische Gesundheitsdienst NHS will ab dem kommenden Jahr DNA-Tests für Neugeborene anbieten. Mithilfe der Tests könnten Erbkrankheiten und Gesundheitsrisiken schon kurz nach der Geburt erkannt werden, berichtete die Tageszeitung "The Times". Dadurch könnten etwa schwere Krankheiten wie Epilepsie frühzeitig behandelt werden.

"Das sind großartige Neuigkeiten", twitterte Gesundheitsminister Matt Hancock, "überlegt nur, wie viele Leben gerettet werden können, wenn wir unsere genetischen Risiken kennen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.