Sie sind hier:

Plan zu Fachkräftezuwanderung - Wirtschaft reagiert positiv

Datum:

Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt aus Sicht von Wirtschaftsverbänden zu. Es fehlten 1,6 Millionen Arbeitskräfte. Die Bundesregierung will gegensteuern.

In Zukunft werden immer mehr Fachkräfte in Deutschland fehlen.
In Zukunft werden immer mehr Fachkräfte in Deutschland fehlen.
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Wirtschaftsverbände begrüßen die Eckpunkte von Innenminister Horst Seehofer (CSU) zur Zuwanderung ausländischer Fachkräfte. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sprach von einem positiven Signal.

"Die grobe Fahrtrichtung stimmt", erklärte die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Sinnvoll sei, dass die Beschränkung auf die bisher eng definierten Engpassberufe wegfallen soll. Ausländer aus Nicht-EU-Staaten dürfen nur kommen, wenn es in ihrem Feld besonderen Bedarf gibt.

Innenminister Seehofer stößt mit seinem Eckpunkte-Papier für ein Einwanderungsgesetz auf Lob und Kritik. Die Wirtschaft begrüßt die Neuregelung, die AfD ist dagegen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.