Sie sind hier:

Korruptionsverdacht? - Platini wehrt sich

Datum:

Ex-UEFA-Präsident Michel Platini steht im Mittelpunkt von Justizermittlungen. Es geht um die WM-Vergabe an Katar. Platini wehrt sich gegen Vowrwürfe.

platini
Quelle: reuters

Nach seiner Vernehmung im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen rund um die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar hat Ex-UEFA-Präsident Michel Platini jegliche Schuld von sich gewiesen. Platini habe "sich nichts vorzuwerfen und absolut nichts falsch gemacht", heißt es in einer Erklärung seines Anwalts.

Platini war in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kripo im Pariser Vorort Nanterre verhört worden. Es bestehe der Verdacht der "aktiven und passiven Korruption", hatte u.a. die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.