Sie sind hier:

UN-Organisation für Migration - Scharfe Kritik an Facebook und Co.

Datum:

Kritik an sozialen Medien gibt es immer wieder. Dieses Mal kommt sie von ungewohnter Seite - und in ungewohnter Härte.

Facebook und Co werden auch von Kriminellen genutzt.
Facebook und Co werden auch von Kriminellen genutzt. Quelle: Tobias Hase/dpa

Scharfe Kritik aus der UN-Familie an Facebook und Co: Die sozialen Medien böten Schmugglern und Folterern Plattformen und täten zu wenig, um deren schmutziges Geschäft zu unterbinden, sagte der Kommunikationschef der Organisation für Migration (IOM), Leonard Doyle.

"Sie sagen uns: 'Zeigt uns die zu beanstandenden Seiten und wir nehmen sie runter.' Aber es ist nicht unsere Aufgabe, die Seiten auf Facebook zu überwachen, das muss das Unternehmen selbst tun", sagte Doyle.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.