ZDFheute

Chinas Exporte steigen unerwartet

Sie sind hier:

Plus auf anderen Märkten - Chinas Exporte steigen unerwartet

Datum:

Trotz des heftigen Handelsstreits mit den USA legen die Ausfuhren Chinas insgesamt zu. Das unerwartete Plus geht auf eine Strategie Pekings zurück.

Container im Hafen von Qingdao. Archivbild
Container im Hafen von Qingdao. Archivbild
Quelle: -/AP/dpa

China überrascht trotz des Handelskriegs mit den USA und einer sich eintrübenden Weltkonjunktur mit steigenden Exporten. Im Juli kletterten die Ausfuhren des Landes im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,3 Prozent auf 199 Milliarden Euro. Das geht aus den Zahlen der Pekinger Zollbehörde hervor.

Für das unerwartet starke Plus war ein robuster Handel mit anderen Staaten verantwortlich. Peking versucht schon länger, im Außenhandel die Abhängigkeit vom US-Markt zu reduzieren.

Gute Geschäfte in anderen Märkten würden im derzeitigen Konflikt als "Polster wirken", schrieb Betty Rui Wang von der australischen ANZ-Bank. So legte das Handelsvolumen mit Chinas südostasiatischen Nachbarn der Asean-Gemeinschaft etwa um 15,6 Prozent zu, EU-Staaten handelten mit China 6,5 Prozent mehr als im Juli des Vorjahres. 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.