Sie sind hier:

Polens Ex-Ministerpräsident - Tusk zu Finanzskandal befragt

Datum:

In die Amtszeit von Donald Tusk als Polens Regierungschef fällt auch der Amber-Gold-Skandal, der viele Polen viel Geld kostete. Ein Ausschuss will den Fall aufklären.

Donald Tusk musste vor einem Parlamentsausschuss aussagen.
Donald Tusk musste vor einem Parlamentsausschuss aussagen. Quelle: Pawel Supernak/PAP/dpa

EU-Ratspräsident Donald Tusk ist von einem Parlamentsausschuss der PiS-Regierung zu einem großen Finanzskandal befragt worden. Bei der 2012 aufgedeckten Affäre um den Finanzdienstleister Amber Gold wurden Tausende Polen um Anlagen von etwa 200 Millionen Euro geprellt.

Der Ausschuss wirft der Regierung unter dem damaligen Ministerpräsidenten Tusk vor, nicht rechtzeitig reagiert und den Skandal nicht verhindert zu haben. Tusk bestreitet das und wirft den Ermittlern Diskreditierung vor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.