Sie sind hier:

Polens Oberstes Gericht - Disziplinarkammer ist rechtswidrig

Datum:

Die Disziplinarkammer ist ein Schlüsselelement der von der PiS initiierten Justizreformen. Vor Gericht hat die nationalkonservative Regierung jetzt eine Niederlage erlitten.

Haupteingang zum Obersten Gericht in Warschau. Archivfoto
Haupteingang zum Obersten Gericht in Warschau. Archivfoto
Quelle: Natalie Skrzypczak/dpa

Im Streit um die Justizreformen in Polen hat das Oberste Gericht des Landes die neu geschaffene Disziplinarkammer für nicht rechtens erklärt. Die Kammer erfülle nicht die Anforderungen des europäischen und damit auch nicht die des polnischen Rechts, heißt es in der Begründung.

Die nationalkonservative PiS-Regierung erweitert aus Sicht von Kritikern die letzten Jahre systematisch die Möglichkeiten zu politischem Einfluss auf die Justiz. Die meisten Mitglieder der Disziplinarkammer sind PiS-nahe Juristen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.