Sie sind hier:

Anhaltende Krise im Libanon - Hariris politische Zukunft unklar

Datum:

Nach tagelangen Spekulationen ist der libanesische Regierungschef nach Frankreich gereist. Dort äußerte er sich auch zu seinen weiteren Plänen.

Macron (links) empfängt Hariri am Élyséepalast in Paris.
Macron (links) empfängt Hariri am Élyséepalast in Paris. Quelle: Christophe Ena/AP/dpa

Zwei Wochen nach seiner aufsehenerregenden Rücktrittserklärung hat der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri Saudi-Arabien verlassen und Frankreich besucht.

Hariri plant, in den nächsten Tagen nach Beirut zu reisen und dort an den Feiern zum Unabhängigkeitstag teilzunehmen. Das teilte er bei einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron mit. Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, wonach Hariri auf Druck Saudi-Arabiens zurückgetreten sei. Hariri wies dies zurück.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.