Sie sind hier:

Politische Zukunft in Syrien - Von der Leyen will Assads Ablösung

Datum:

Baschar al-Assad regiert im Bürgerkriegsland Syrien. Wenn es nach Verteidigungsministerin von der Leyen geht, soll und muss sich das aber ändern.

Noch immer gibt es in Syrien keinen Frieden.
Noch immer gibt es in Syrien keinen Frieden.
Quelle: Ammar Safarjalani/XinHua/dpa

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) setzt auf eine Zukunft Syriens ohne Präsident Baschar al-Assad und glaubt nicht, dass Russland den Machthaber auf Dauer stützt.

Damit Syrien bis zu einer Friedenslösung unter dem Dach der Vereinten Nationen nicht im Chaos versinke wie etwa Libyen, sei aber ein vorübergehender Erhalt der bestehenden Verwaltungsstrukturen erforderlich. Ganz am Schluss der Friedensbemühungen könne der Übergang von Assad zu etwas Neuem stehen, so von der Leyen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.