Sie sind hier:

Polizei deckt Lügengespinst auf - Großeinsatz wegen Kindergeschichte

Datum:

Um einen Fauxpas beim Spielen zu vertuschen, haben zwei Kinder in Bayern eine Geschichte erfunden. Die löste dann aber einen Großeinsatz der Polizei aus.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Archivbild
Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/dpa

Die Lügengeschichte zweier Geschwister über eine zerbrochene Glastür hat in Bayern einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Die acht und zehn Jahre alten Kinder hatten ihrem Vater erzählt, ein schwarz gekleideter Mann mit Sturmhaube habe sie überfallen, sagte die Polizei.

Als der Einbrecher den Zehnjährigen mit dem Kopf voran gegen die Glastür im Wohnzimmer gestoßen habe, sei die Tür zerbrochen, schilderten die Kinder. Der besorgte Vater informierte die Polizei. In Wahrheit war der Junge beim Fangen-Spielen durch die Glastür gestolpert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.