ZDFheute

Pulver an Journalisten "ungefährlich"

Sie sind hier:

Polizei Dortmund - Pulver an Journalisten "ungefährlich"

Datum:

Zwei Reporter haben Briefe mit weißem Pulver erhalten, nachdem sie in der rechten Szene recherchiert haben. Nun stellt die Polizei fest: Das Pulver ist ungefährlich.

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens. Symbolbild
Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens. Symbolbild
Quelle: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei Journalisten, die über die rechtsextreme Szene in Dortmund berichten, haben Briefe mit weißem Pulver erhalten. Dabei handele es sich um eine ungefährliche Substanz, vermutlich Backpulver, teilte die Polizei Dortmund mit. Wegen des vermuteten politischen Hintergrunds hat die Soko "Rechts" die Ermittlung übernommen.

Beide Journalisten berichten seit längerem über die rechtsextremistische Szene in Dortmund. Auch seien beide schon in der Vergangenheit bedroht worden, berichtete die Polizei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.