Sie sind hier:

Polizei erschießt das Tier - Schäferhund attackiert Besitzerin

Datum:

In Sachsen hat ein Schäferhund seine Besitzerin attackiert und schwer verletzt. Als der Hund auch noch die Helfer behinderte, griff die Polizei zur Waffe.

Schäferhund. Symbolbild
Schäferhund. Symbolbild
Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Schäferhund hat seine Besitzerin in Sachsen attackiert und schwer verletzt. Polizeibeamte erschossen das Tier. Zeugen zufolge soll der Altdeutsche Schäferhund die 71 Jahre alte Frau durch den Garten in Krauschwitz gezerrt haben.

Laut Polizei ließ das Tier zwar von der Seniorin ab, verhinderte aber, dass Rettungskräfte schnell zu der Verletzten gelangen konnten. Deshalb habe die Polizei den Hund getötet. Die verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.