Sie sind hier:

Polizei geht von Absicht aus - Autofahrer rast in Kindergruppe

Datum:

Ein Auto rast in Glasgow in eine Gruppe von Kindern und verletzt fünf von ihnen. Die Polizei geht von Absicht aus - und ermittelt wegen versuchten Mordes.

Ein britischer Polizeibus im Einsatz.
Ein britischer Polizeibus im Einsatz. Quelle: Wolfram Kastl/dpa

Ein Autofahrer soll seinen Wagen absichtlich in eine Gruppe von Jungen und Mädchen in Schottland gelenkt haben. Bei der Schreckensfahrt in Glasgow wurden ein Junge und vier Mädchen verletzt, eins von ihnen schwer.

"Dieses Fahrzeug wurde absichtlich in diese Gruppe von Kindern gefahren, und daher behandeln wir diesen Vorfall als versuchten Mord", zitierte die britische Nachrichtenagentur PA den Polizeikommissar Peter Sharp. Anzeichen für einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.