Sie sind hier:

Polizei in Tschechien - Schlag gegen internationale Schleuserbande

Datum:

Die Migranten mussten den Schleusern angeblich bis zu 20.000 Euro für die Strecke nach Europa zahlen. Jetzt meldet die tschechische Polizei einen Fahndungserfolg.

Spezialkräfte der tschechischen Polizei. Archivbild
Spezialkräfte der tschechischen Polizei. Archivbild
Quelle: Filip Singer/EPA/dpa

Die tschechische Polizei hat einen mutmaßlichen internationalen Schleuserring ausgehoben. Zwölf Verdächtige, die aus ehemaligen Sowjetrepubliken stammen, wurden festgenommen, wie ein Sprecher in Prag mitteilte.

Den Männern wird vorgeworfen, mindestens hundert Migranten aus Vietnam, Bangladesch und Sri Lanka über die Ukraine nach Tschechien und von dort weiter nach Deutschland geschleust zu haben. Bei einer Verurteilung drohen den Verdächtigen Haftstrafen von bis zu zehn Jahren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.