Sie sind hier:

Polizei nimmt Personalien auf - Aktivisten verlassen Tagebaue

Datum:

Kohle-Gegner haben in der Lausitz und im Leipziger Revier mehrere Tagebaue zeitweise lahmgelegt. Bei einstelligen Temperaturen und im scharfen Wind war Durchhaltevermögen gefragt.

Aktivisten blockieren Bahngleise zum Kohlekraftwerk.
Aktivisten blockieren Bahngleise zum Kohlekraftwerk.
Quelle: Christophe Gateau/dpa

Die Polizei hat Kohle-Gegner aus besetzten Gruben in Jänschwalde und im Leipziger Braunkohlerevier gebracht. In Jänschwalde hätten alle Klimaschützer das Gelände freiwillig verlassen, sagte ein Polizeisprecher. Einige wurden mit Fahrzeugen des Tagebaubetreibers Leag herausgefahren, andere seien zu Fuß gegangen.

Den Tagebau Welzow Süd hielten am Nachmittag ungefähr 500 Kohle-Gegner weiter besetzt. Die Polizei stellte sich zwischen Demonstranten und Anlagen, um Besetzungen von Baggern zu verhindern.

Weitere Hintergründe zum Thema lesen Sie hier:

Klimaschützer blockieren Tagebau im Lausitzer Revier

Reviere Sachsen und Brandenburg - Klimaschützer blockieren Braunkohle-Tagebaue 

Hunderte Kohle-Gegner stürmen in der Lausitz und im Leipziger Revier mehrere Tagebaue. Zeitweise gibt es Rangeleien. Dann löst die Polizei einige Blockaden auf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.