ZDFheute

Verwirrter beunruhigt Bahnreisende

Sie sind hier:

Polizei räumt ICE - Verwirrter beunruhigt Bahnreisende

Datum:

Ein auffälliger Mann kommt Reisenden in einem ICE verdächtig vor. Sie alarmieren die Polizei per Notruf.

Der Bahnhof in Göttingen (Niedersachsen). Archivbild
Der Bahnhof in Göttingen (Niedersachsen). Archivbild
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Nach Hinweisen auf einen angeblichen Anschlag hat die Bundespolizei einen ICE in Göttingen evakuiert und kurzzeitig auch den Bahnhof geräumt. Rund 900 Reisende hätten den Zug auf dem Weg von München nach Hamburg verlassen müssen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Bei der Durchsuchung sei ein offensichtlich verwirrter Mann festgenommen worden. Hinweise auf eine konkrete Bedrohung hätten sich nicht bestätigt. Der 55 Jahre alte Mann wurde Ärzten in einer Fachklinik übergeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.