Sie sind hier:

Polizei und "Gelbwesten" - Neue Zusammenstöße in Frankreich

Datum:

Die ganz großen "Gelbwesten"-Proteste scheinen in Frankreich vorbei zu sein. Doch kleinere Proteste gibt es weiterhin. Und die bleiben nicht friedlich.

Wasserwerfereinsatz gegen Demonstranten. Archivbild
Wasserwerfereinsatz gegen Demonstranten. Archivbild
Quelle: Sebastien Salom-Gomis/AFP/dpa

In Frankreich hat es erneut Zusammenstöße zwischen Anhängern der "Gelbwesten"-Bewegung und Sicherheitskräften gegeben. Am Rande einer Kundgebung von etwa tausend Demonstranten im südwestfranzösischen Toulouse setzte die Polizei Tränengas und Wasserwerfer gegen Aktivisten ein.

Die Sicherheitskräfte wurden nach Angaben der Präfektur von Demonstranten mit Gegenständen beworfen und beschimpft. Fünf Menschen wurden demnach festgenommen. Auch in Montpellier gab es Zusammenstöße und Festnahmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.