Sie sind hier:

Polizist mit Pfeil getroffen - Neue Zusammenstöße in Hongkong

Datum:

Die Demonstranten in Hongkong fordern neben freien Wahlen auch den Rücktritt von Regierungschefin Carrie Lam. Nun gab es neue Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Proteste in Hongkong - mit Pfeil und Bogen
Proteste in Hongkong - mit Pfeil und Bogen
Quelle: Kin Cheung/AP/dpa

In Hongkong ist es am Sonntag erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas, Gummigeschosse und einen Wasserwerfer ein. Ein Polizist wurde dabei von einem Pfeil getroffen.

Die Ausschreitungen konzentrierten sich zunächst vor allem auf die Gegend um die Polytechnische Universität Hongkongs. Die Hochschulen der Stadt hatten sich zuletzt zu einem neuen Brennpunkt der seit über fünf Monaten andauernden Proteste entwickelt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.