Sie sind hier:

Pornostar Clifford - "Wurde nach Trump-Affäre bedroht"

Datum:

Seit Wochen gibt es immer wieder neue Gerüchte, nun hat sich der US-Pornostar Clifford zu einer angeblichen Affäre mit Trump im Fernsehen geäußert.

Pornodarstellerin Stormy Daniels im CBS-Interview.
Pornodarstellerin Stormy Daniels im CBS-Interview. Quelle: Uncredited/CBS News/AP/dpa

Pornostar Stephanie Clifford, die unter dem Namen Stormy Daniels auftritt, bleibt dabei, dass sie 2006 eine Affäre mit Donald Trump hatte. Dem Sender CBS sagte sie, dass sie kurz vor der US-Präsidentenwahl 2016 eine Schweigevereinbarung unterzeichnet habe.

Der Grund dafür sei, dass sie Jahre zuvor bedroht worden sei und um ihre Sicherheit gefürchtet habe. Trump bestreitet die Affäre. Sein Anwalt Michael Cohen hatte der Frau kurz vor der Wahl 130.000 Dollar für ihr Schweigen gezahlt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.