Sie sind hier:

Positiver Zuwanderungseffekt - Migranten entlasten Krankenkassen

Datum:

Zuwanderer nach Deutschland sind im Schnitt jünger als andere gesetzlich Versicherte. Für die Kassen hat das positive Effekte.

Karten von gesetzlichen Krankenkassen.
Karten von gesetzlichen Krankenkassen. Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Die Zuwanderung von EU-Bürgern und Flüchtlingen wirkt sich positiv auf die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) aus. Die Zuwanderer stabilisierten die Finanzen und stoppten - zumindest vorübergehend - die Alterung der Mitglieder der GKV insgesamt, sagte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer.

Pfeiffer verwies darauf, dass 2016 vor allem junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren neu in die gesetzliche Krankenversicherung gekommen sind.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.