ZDFheute

Bolsonaro gründet "Allianz für Brasilien"

Sie sind hier:

Neue Partei in Brasilien - Bolsonaro gründet "Allianz für Brasilien"

Datum:

Jair Bolsonaro saß bereits für neun verschiedene Parteien im Parlament. Nun gründete sich Brasiliens Präsident seine eigene Partei - mit einer klaren Stoßrichtung.

Jair Bolsonaro mit seinem Sohn Flávio.
Jair Bolsonaro mit seinem Sohn Flávio.
Quelle: Eraldo Peres/AP/dpa

Brasiliens rechter Präsident Jair Bolsonaro hat eine neue Partei gegründet. Die Alianca pelo Brasil (Allianz für Brasilien) trete gegen "Kommunismus, Globalismus und jede Ideologie ein, die sich gegen die natürliche Ordnung richtet", sagte der Staatschef, wie die Zeitschrift "Exame" berichtete.

Die Partei soll künftig von dem Präsidenten und seinem Sohn Flavio Bolsonaro geführt werden. Bolsonaro war zuvor aus seiner bisherigen Partei PSL ausgetreten. Er saß bereits für neun verschiedene Parteien im Parlament.

Bolsonaro will evangelikale Wähler zurückgewinnen

Im Programm der neuen Partei heißt es, dass sie "Gottes Platz im Leben, in der Geschichte und in der Seele des brasilianischen Volkes anerkennt" und sie sich für das Recht auf Waffenbesitz, sowie die Verteidigung des Rechts auf Leben und der Familie einsetzt. Abtreibungen sowie "Sozialismus und Kommunismus" lehnt die Allianz für Brasilien ab.

Mit der Parteigründung versucht Bolsonaro insbesondere, evangelikale Wähler zurückzugewinnen. Diese hatten auch zu seiner Wahl zum Präsidenten beigetragen. Inzwischen sind Bolsonaros Beliebtheitswerte bei dieser wichtigen Wählergruppe jedoch gesunken. Um künftig bei Wahlen antreten zu können, muss die neue Partei nun 500.000 Unterschriften in mindestens neun Bundesstaaten sammeln. Die Listen müssen dann vom Obersten Wahlgericht geprüft und beglaubigt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.